07031 / 20 50 196

1972 Ferrari Dino 246 GT

Gebraucht | Preis auf AnfrageMehrwertsteuer nicht ausweisbar

Der „Dino“ entstand in den 60er-Jahren aus einer Kooperation zwischen Fiat und Ferrari. Notwendig wurde dies, da Ferrari in kürzester Zeit eine ausreichende Anzahl an Motoren produzieren musste, um die Formel-2-Zulassung zu erhalten und mit dem Ferrari Dino 166 F2 die Rennen zu bestreiten. Der Ferrari Dino 246 wurde zwischen 1969 und 1973 als Nachfolgemodell des Dino 206 produziert. Die Karosserie des Dino 246 wurde vom Pininfarina-Designer Aldo Brovarone konzipiert. Der Motor basierte auf dem letzten Sportaggregat, das der 1956 frühzeitig verstorbene Alfredo „Dino“ Ferrari, Sohn von Enzo Ferrari, entwickelt hatte. Daher auch der Beiname Dino, wie ihn der als „Drake“ (Drache) bekannte Enzo Ferrari ihm zu Ehren taufte. Es handelt sich um einen V6-Motor mit 65° Zylinderwinkel, der erste in einem Ferrari verbaute Motor dieses Typs, denn bislang hatte das Unternehmen aus Maranello stets auf 12-Zylinder-Aggregate gesetzt. Aus diesem Grund wurde das Fahrzeug als eine Art „kleiner“ Ferrari gesehen, seine Leistung und sein Straßenverhalten waren jedoch mit höherzylindrigen Modellen vergleichbar und sein Beliebtheitsgrad spricht mit 2.487 vom Band gelaufenen Exemplaren für sich. Der Ferrari Dino wurde dank seiner unverkennbaren und zeitlosen Linien zusehends begehrter und ist heute in Sammlerkreisen besonders gefragt.

Fahrzeugdaten


MarkeFerrari
ModellDino 246 GT
Baujahr1972
GetriebeManual 5 Speed


Fahrzeug anfragen