07031 / 20 50 196

1967 Maserati Quattroporte

Gebraucht | Preis auf AnfrageMehrwertsteuer nicht ausweisbar

Das Fahrzeug wurde im Herbst 1963 auf dem Turiner Autosalon vorgestellt. Es war dies der erste Viertürer der Marke mit dem „Dreizack“, der eine epochale Wende einleitete und mit seinen einzigartigen Merkmalen einen über die Jahrzehnte andauernden Erfolg besiegelte. Elegante Linienführung, üppige Abmessungen, Luxusausstattung, technisch fortschrittlichste Lösungen und außergewöhnliche Leistungen machten den Maserati Quattroporte alsbald zum Objekt der Begierde der damaligen High Society. Der 4.135 cm³ große V8-Motor ließ mit seinen 260 PS Geschwindigkeiten von bis zu 240 km/h zu, ohne auf Fahrkomfort zu verzichten, und machte es zur „schnellsten Serienlimousine der Welt“. Das Fahrzeug bestach im Vergleich zu den Mitbewerbern durch höchsten Fahr- und Reisekomfort, nicht zuletzt dank seiner luxuriösen Ausstattung, elektrischen Fensterhebern, 5-Gang-Getriebe, vier Scheibenbremsen und verschiedensten für die damalige Zeit brandneuen Sonderausstattungen. Das von Pietro Frua designte Fahrzeug wurde vom Karosseriebauunternehmen Vignale in Turin gebaut. Das Fahrzeug wurde sechs Jahre lang produziert, Nachbesserungen wurden lediglich 1966 wie etwa in Form der Doppelscheinwerfer vorgenommen. Die Produktion des Quattroporte I wurde angesichts der bewegten Zeiten und der hohen Kosten nach 776 Exemplaren eingestellt. Heute gehört er dadurch zu den äußerst seltenen und gefragten Fahrzeugen am Markt.

Fahrzeugdaten


MarkeMaserati
ModellQuattroporte
Baujahr1967
GetriebeSchaltgetriebe


Fahrzeug anfragen