07031 / 20 50 196

1977 Ford GT40 "Recreation"

Gebraucht | Preis auf AnfrageMehrwertsteuer nicht ausweisbar

Der Ford GT40 wurde von 1964 bis 1969 produziert und sollte als Wunderwaffe der Vorherrschaft von Ferrari im Rennsport ein Ende setzen. Henry Ford, der den Motorsport immer schon als wirksames Werbemittel für seine eigenen Autos betrachtet hatte, beschloss Anfang der 60er-Jahre, wieder in den Rennsport einzusteigen, um die Konkurrenz in Grund und Boden zu fahren. Zu diesem Zweck fing er 1962 an, den Rennstall von Carrol Shelby bei US-Rennen zu unterstützen, und trat somit in direkten Wettkampf mit jenem von Ferrari, der zur damaligen Zeit die Aufmerksamkeit der Presse für sich eingenommen hatte. Beim Testen des Boliden war es die Rennfahrerlegende Carroll Shelby, die auf den V8-Motor setzen wollte. Ford begann auch mit Lola eine enge Zusammenarbeit, aus der schließlich der Jahrhundertsportwagen GT 40 hervorging. „GT“ deshalb, weil er für die Klasse Gran Turismo vorgesehen war – für die er allerdings nie zugelassen wurde – und „40“ wegen seiner Bauhöhe von 40 Zoll wie vom Reglement vorgesehen. Der GT 40 fuhr eine Reihe von Siegen in seiner Laufbahn ein und verwies sogar die unaufhaltsamen Ferraris beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans auf die Plätze. Das ausgestellte Auto ist eine originalgetreue Reproduktion des mehrfach siegreichen GT 40 von 1977 und eignet sich somit ideal für Oldtimer-Rennen.

Fahrzeugdaten


MarkeFord
ModellGT40 "Recreation"
Baujahr1977
GetriebeManuale


Fahrzeug anfragen